Wer wird Englischer Meister: Die richtige Wette abschließen

Die Bundesliga aus Deutschland feiert sich selbst gern als die stärkste und vor allem auch ausgeglichenste Liga der Welt. Als Beweis wird angeführt, das Teams wie der VfL Wolfsburg (Meister 2009) oder Werder Bremen (Nummer Zwei in der Ewigen Tabelle) im letzten Jahr sogar gegen den Abstieg spielen mussten. Doch in Sachen Titelgewinn ist die Bundesliga inzwischen wesentlich langweiliger geworden und erinnert an Spanien: Meister werden können eigentlich nur der FC Bayern München oder Borussia Dortmund. Für Sportwetten macht dies keinen besonders großen Spaß. Gleich fünf Teams werden hier Titelchancen zugetraut. Wenigstens ein Team wird also nicht einmal den Trostpreis Champions League Qualifikation erreichen.

Der Topfavorit: Der FC Chelsea

Als Favorit geht laut der meisten Online Buchmacher der FC Chelsea in die kommende Saison. Die Blues haben sich gut verstärkt und von einigen Altlasten getrennt. Der größte Zugewinn sitzt nach allgemeiner Meinung auf der Trainerbank: José Mourinho. Wer auf Chelsea als Meister eine Sportwette abschließt und siegt, erhält durchschnittlich das 2,7-fache seines Einsatzes.

An Nummer zwei: Manchester United

In den vergangenen Jahren war stets Manchester United Topfavorit, doch da war Sir Alex Ferguson auch noch Trainer. Inzwischen macht David Moyes den Job. Ihm ist noch kein großer Transfer gelungen. Die Vorbereitung war durchwachsen. Manchester wird nach Sicht der Online Sportwetten Anbieter eine gute Rolle spielen, doch der größte Favorit auf den Titel sind sie nicht mehr. Die Red Devils haben eine Quote von 3,60.

Auf Platz drei: Manchester City

Manchester City konnte seinen Titel von 2011 nicht verteidigen. Der Krösus der Premier League wird dies nach allgemeiner Ansicht auch in diesem Jahr nicht schaffen. Es fehlt an den ganz großen Transfers, wie sie beispielsweise Chelsea getätigt hat, um den Stadtrivalen von United bei den Sportwetten ganz vorne mit auf dem Zettel zu haben. Die Citizens haben eine durchschnittliche Quote von 7,0.

Arsenal auf schafft es auf Rang vier

Auf dem vierten Platz wird Arsenal London gehandelt. Kaum jemand traut den Gunners im letzten Jahr von Arsene Wenger wirklich noch einmal den Titel zu. Daran kann auch Luiz Gustavo von Bayern, sollte er denn kommen, nichts ändern. Die Online Buchmacher sehen Arsenal trotzdem fast auf Augenhöhe mit City und geben ebenfalls durchschnittlich eine Quote von 7,0.

Auf dem fünften Rang: Der FC Liverpool

Deutlicher Außenseiter unter den Topteams auf die Meisterschaft ist der FC Liverpool. Der Glanz des letzten Champions League Sieges von vor acht Jahren ist inzwischen vergangenen. Noch immer hat man in Liverpool mit schweren finanziellen Problemen zu kämpfen. Wirklich große Stars konnten auch in diesem Jahr nicht geholt werden. Die Quote beträgt 15,0.

Hier geht´s zur offiziellen Site der Premier League