Eine spannende Saison läuft langsam aus

Das Ende der Fußballsaison 2013/2014 rückt immer näher. Und spannend wird es nicht nur aus der Sicht der Mannschaften sondern auch für Wettfreunde. Das DFB Pokalfinale, die deutsche Meisterschaft und das Champions League Finale erwarten uns allesamt im kommenden Monat, und obwohl der deutsche Meister schon seit einiger Zeit feststeht, bleibt es zumindest bei den anderen beiden Turnieren spannend, denn die Übermacht von Bayern München hat in den vergangenen Wochen ordentlich angefangen zu bröckeln. Viele fragen sich, ob die frühe Meisterschaft den Münchnern zu Kopf gestiegen ist oder ob sie im Allgemeinen nur müde und kaputt nach einer erfolgreichen, aber anstrengenden Saison sind.

Pokal und Champions League bleiben spannend

Tatsache ist allerdings, dass die Meisterschale dieses Jahr in München bleiben wird, egal wie schlecht die Mannschaft in den letzten Wochen gespielt hat. Das Halbfinale der Champions League haben sie zumindest erreicht, doch ob es auch noch für das Finale reichen wird? Schließlich erwartet sie in der kommenden Runde kein geringerer Gegner als Real Madrid, die neben den Bayern als Favoriten für den Titel gelten. Sie waren es auch, die Borussia Dortmund im Viertelfinale vergangene Woche erfolgreich aus dem Turnier geworfen haben. Während man sich vor ein paar Wochen noch absolut sicher war, dass Bayern München auch in diesem Jahr wieder alle großen Wettkämpfe für sich entscheiden würde, sind die Turniere aus Wettsicht inzwischen viel interessanter geworden. Denn es hat sich gezeigt, dass die Bayern durchaus zu schlagen sind und das dürfte wohl viele Tipper dazu verleiten, für den Ausgang des Pokals und der Champions League nicht ausschließlich auf den deutschen Meister zu setzen.

Kampf um Teilnahme an Champions und Europa League

In den kommenden Wochen werden wir ein paar spannende Spiele und großartigen Fußball live verfolgen, sowie auf den Ausgang der Partien tippen können. Wer zieht ins Finale der Champions League und des DFB Pokals ein und wer gewinnt die Turniere schließlich? Und auch in der Bundesliga sind noch nicht alle Entscheidungen gefallen. So steht zwar der Meister fest, doch um die Plätze für die Champions League und Europa League Teilnahme wird noch ein verbitterter Kampf ausgefochten. Mit dabei unter anderem Borussia Dortmund, Schalke 04, Bayer Leverkusen, Wolfsburg und Mönchengladbach. Hier wird es noch ein paar interessante Wetteinsätze geben, wenn es darum geht, wer in der kommenden Saison in welchem Turnier mit dabei sein wird.

Gerangel auf den unteren Plätzen

Und dann darf man natürlich die untere Hälfte der Liga nicht vergessen. Steigt der HSV, der einzige Verein, der von Anfang an in der ersten Bundesliga präsent war, zum ersten Mal ab? Oder retten sich die Hamburger doch noch auf einen sicheren Platz und schaffen den Klassenerhalt? Und wie sieht es mit allen anderen Wackelkandidaten aus? Auch hier wird sicherlich noch die eine oder andere interessante Wette zu bestreiten sein, denn die kommenden Spieltage werden wohl mehr Gewissheit darüber bringen, wer ab der nächsten Saison in der zweiten Liga spielt und wer sich über ein weiteres Jahr in der ersten Liga freuen kann.