Quotenvergleich bei Live-Wetten nicht ganz einfach, aber möglich

Wer seinem Hobby Sportwetten halbwegs professionell nachgehen und immer die höchstmöglichen Gewinne erzielen möchte, kommt nicht darum herum, Konten bei mehreren Buchmachern zu eröffnen und zu unterhalten, um stets mit den besten verfügbaren Quoten wetten zu können. Als sehr hilfreich erweisen sich dabei viele verschiedene Portale im Internet, auf denen die Quoten praktisch aller Buchmacher miteinander vergleichen werden können. Überaus nützlich ist dabei die von einigen Vergleichen angebotene Möglichkeit, nur bestimmte Buchmacher in den Vergleich einzubeziehen, also die, bei denen auch tatsächlich ein Wettkonto vorhanden ist.

Im Vorfeld von Fußballspielen oder auch anderen Sportereignissen lässt sich so mit wenig Aufwand in kurzer Zeit die beste Quote für die geplante Wette finden, die dann vor Anpfiff abgegeben wird. Komplizierter ist es dann schon bei den immer beliebter werdenden Live-Wetten, für die zumindest kein kostenloser Quotenvergleich angeboten wird, was vermutlich in erster Linie an den sich sehr schnell ändernden Quoten und den dadurch erhöhten Anforderungen für ein automatisiertes System liegen dürfte.

Verzichten muss man indes auch bei Live-Wetten während eines Spiels nicht auf einen Quotenvergleich, allerdings muss dieser eben manuell durchgeführt werden, um auch Live-Wetten immer mit den besten Quoten abschließen zu können. Die Voraussetzungen, um einen Quotenvergleich in Eigenregie durchführen zu können, sind dabei nicht sonderlich umfangreich. Vorhanden sein sollte aber neben den entsprechenden Wettkonten ein schneller Internetanschluss, der es ermöglicht, bei zwei oder am besten drei verschiedenen Buchmachern gleichzeitig eingeloggt zu sein und das jeweilige Live-Wetten-Portal geöffnet zu haben.

Indem man diese Fenster nun geschickt nebeneinander platziert, hat man im Idealfall die Live-Quoten der einzelnen Buchmacher für die gerade laufende Partie immer im Blick und sieht sofort, welche Anbieter für die angedachte Wette die beste Quote bietet. Ist man sich noch nicht sicher, sollte man bei Live-Wetten generell nichts überstürzen und lieber noch ein wenig abwarten, ehe man seinen Einsatz tätigt, der dann natürlich nicht mehr zurückgenommen werden kann. Deutet sich indes bei einem oder zwei Buchmachern an, dass die Quoten für die geplante Wette sinken, was etwa bei der Führung einer Mannschaft der Fall ist, wenn sich das Spielende nähert, sollte man nicht mehr allzu lange warten und bei dem Buchmacher zuschlagen, der noch nicht reagiert hat und  noch eine gute Quote offeriert. Andernfalls ist zu erwarten, dass auch dieser nachzieht und der potenzielle Gewinn immer geringer ausfällt.